Häkelteppich aus Textilgarn

Hallo Ihr Lieben, schön euch wieder hier begrüßen zu dürfen!

Im Internet bin ich in letzter Zeit immer wieder auf diese tollen Häkelteppiche gestoßen. Sie gefallen mir wirklich sehr gut und da ich noch Textilgarn von den Weihnachtsbäumchen aus Textilgarn übrig hatte, habe ich mir gedacht, sowas kann ich doch auch selbst machen!

Also habe ich mich dran gesetzt und erst einmal herumprobiert, wie der Häkelteppich schön flach wird. Die ersten Versuche waren naja… wellig und krumpelig, bis ich das super einfache Geheimnis hinter dem Häkelteppich heraus fand! Man muss einfach die Maschen verdoppeln und zwar in der entsprechenden Runde, in der man sich gerade befindet! Hört sich kompliziert an –  ist es aber nicht 😉 später mehr dazu.

Häkelteppich aus Textilgarn

Das Textilgarn für den Häkelteppich  habe ich mit der größten Häkelnadel verarbeitet, die ich bei mir zu Hause gefunden habe, Größe 10. Ich hätte auch nichts, gegen eine größere gehabt, aber es hat auch so es sehr gut funktioniert und die Maschen sind nicht zu klein oder zu groß geworden.

Als das schwarz/weiße Textilgarn aufgebraucht und der Häkelteppich für meinen Geschmack aber noch nicht groß genug war, habe ich noch weiteres Textilgarn besorgt.

Im Nachhinein ist mir dann eingefallen, dass man sich das Textilgarn auch ganz einfach selbstmachen kann. Indem man ein einfarbiges T-Shirt nimmt, den Saum unten abschneidet und dann spiralförmig von unten her einen etwa 3cm breiten Streifen schneidet, bis unter die Ärmel. Schon habt ihr ganz eigenes, individuelles Textilgarn für euren Häkelteppich.

So, kommen wir zu dem Material, dass wir für unseren Häkelteppich benötigen:

– für meinen Häkelteppich von ca. 63cm Durchmesser habe ich etwa 2 Rollen Textilgarn verwendet

Ich muss dazu sagen, dass dieses Tutorial nur etwas für Leute mit Erfahrungen im Häkeln ist, denn ich werde hier keine Grundeinführung in das Häkeln zeigen. Wenn ihr das Häkeln lernen wollt, kann ich euch den Youtube Kanal: nadelspiel sehr ans Herz legen.

DIY Häkelteppich aus Textilgarn

Fangen wir an!

1. Wir beginnen mit einem Fadenring

Fadenring

2. In den Fadenring werden 10 feste Maschen (FM) gehäkelt, eine Kettmasche (KM) zum Schluss – fertig.

10 feste Maschen in den Fadenring häkeln

10 Maschen im Kreis

es geht weiter:

Wir häkeln ganze Stäbchen (Stb.)

3. 1. Runde: 3 Luftmaschen (LM) anschlagen

3 Luftmaschen

4. Dann wird in der 1. Runde jede Masche (M) verdoppelt. Beendet wird mit einer KM

Jede Masche mit ganzen Stäbchen verdoppelnSeht ihr wie schnell das geht? Durch das Häkeln mit Stäbchen wird der Teppich schnell größer 😉

5. 2. Runde: 3 LM anschlagen, in der 2. Runde wird jede 2. Masche (M) verdoppelt. Beendet wird mit einer KM.

6. 3. Runde: 3 LM anschlagen, jede 3. M wird verdoppelt und beendet mit einer KM.

7. So geht es weiter! Die Maschen verdoppeln,  in der entsprechenden Runde, in der man sich gerade befindet. Ist das verständlich?

DIY Häkelteppich aus Textilgarn

Kurze Zusammenfassung:

Begonnen wird mit einem Fadenring, in den 10 feste Maschen gehäkelt werden, zum Schluss eine Kettmasche.

Es wird mit Stäbchen gehäkelt.

Jede Runde mit 3 Luftmaschen beginnen und mit einer Kettmasche beenden.

Die Maschen werden so verdoppelt:

1. Runde – jede M verdoppeln

2. Runde – jede 2. M verdoppeln

3. Runde – jede 3. M verdoppeln

4. Runde – jede 4. M verdoppeln

5. Runde – jede 5. M verdoppeln

usw. bis der Häkelteppich die gewünschte Größe erreicht hat.

Ich habe für meinen ca. 63cm Durchmesser großen Häkelteppich genau 10 Runden gehäkelt.

Häkelteppich aus Textilgarn

Selbstverständlich könnt ihr euren Häkelteppich so groß machen, wie ihr euch das wünscht! Einfach immer die Maschen verdoppeln, der entsprechenden Runde in der ihr euch befindet.

Durch diese Methode wird der Häkelteppich flach. Wenn sich der Teppich kräuselt, wellt oder umstülpt, macht ihr zuviele oder zu wenig Maschen.

Der Häkelteppich eignet sich super z.B. als Badvorleger, so wie hier bei uns in der  Gästetoilette vor dem Waschbecken.

Im Gästebad

Die Kinder haben sich auch schon einen Häkelteppich  geschnappt und ins Kinderzimmer zur Spielküche gelegt.

Im Kinderzimmer

Als Bettvorleger kann ich mir den Häkelteppich auch sehr schön im Schlafzimmer vorstellen.

Lasst eurer Fantasie freien Lauf und ihr findet sicher einen schönen Platz für euren Häkelteppich!

Ihr könnt auch Anderen eine Freunde machen und verschenkt einfach ein Exemplar!

Ich hoffe ihr hattet Spaß beim Lesen und Nachmachen,

von Herzen, Isabell

Schreibe einen Kommentar